Sterben in der Fremde e.V.

Vom Umgang mit Sterbenden, Tod und Trauer unterschiedlicher Kulturen.

Unser Interview mit evangelisch.de

ist hier zu finden: Wenn Flüchtlinge fern ihrer Heimat sterben

Workshop Seelenbretter® im Kunstzentrum Hammerhof

Im Rahmen der Licht-Aktion „Stadtfunkeln“ der Werbegemeinschaft Sandgasse/ Roßmarkt und der Stadt Aschaffenburg wurde am vergangenen Samstag in der Malschule Hammerhof ein Projekt der ganz besonderen Art umgesetzt; mit freundlicher Unterstützung von Romy Rychner, die dafür einen Raum zur Verfügung stellte. Eingeladen hatte der Verein Sterben in der Fremde e.V., dessen Gründerin Helga Bardischewski das…

Weiterlesen

“Stadtfunkeln in Aschaffenburg”

Im Rahmen der Schaufenster Licht-Akton der Werbegemeinschaft Sandgasse, Interessengemeinschaft Roßmarkt und der Stadt Aschaffenburg finden in der Zeit vom 15. Oktober bis zum 24. Dezember mehrere Aktionen statt, die durch die leuchtenden Schaufenster in Sandgasse und Roßmarkt aufmerksam machen. Der Verein Sterben in der Fremde lädt herzlich ein, um Seelenbretter  ® im gemeinschaftlichen Malprojekt mit…

Weiterlesen

Tagungsfestival: Leben-Sterben-Feiern

fand statt vom 8.10.15 bis 11.10.15 und wir waren mit zwei Workshopangeboten über “kultursensible Sterbebegleitung” mit dabei. Näheres ist hier nachzulesen: Leben – Sterben – Feiern

auf ein gutes und konstruktives Miteinander

X. Zukunftsforum Islam in Brühl

Auf Initiative der Bundeszentrale für politische Bildung in Brühl fand vom 18. bis 20.9 2015 das X. Zukunftsforum Islam statt, das nicht-organisierten Muslim/innen, aber auch im interkulturellen oder interreligiösen Dialog tätigen Nichtmuslim/innen einen Ort der Vernetzung und des Austausches bietet. Dabei sind vor allem Personen angesprochen, die sich im sozialen, künstlerischen, pädagogischen oder wissenschaftlichen Bereich…

Weiterlesen

Markttag Ehrenamt in Aschaffenburg

EhrenamtsWoche 2015 Wir sind dabei..  

Teilnahme am Fachtag für Sterbegleitung bei muslimischen Patienten

Letzte Heimat

“Transkulturelle Aspekte der Bestattungskultur und Sterberituale in der postmigrantischen Gesellschaft” lautete der anspruchsvolle Titel einer Tagung vom 28.04. bis 29.04.2015 in Augsburg, an der wir teilnahmen. Die Idee dahinter waren die Fragen: Wie gehen wir mit den Bestattungsritualen unterschiedlicher Kulturen und Religionen  um? Gibt es für Zuwanderer, Flüchtlinge und Vertriebene bei uns eine gemeinsame “letzte…

Weiterlesen

Interview in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Vom 20. Februar bis zum 21. Februar haben wir am Fachtag zur Vorbereitung der Interkulturellen Woche 2015 in Köln teilgenommen. Kontakte wurden geknüpft. Am 21. Februar erschien ein Artikel über den Verein in der FAZ. Zum Artikel: Hilfe für Migranten – Sterben fern der Heimat